Verzahnung von Theorie und Praxis - Studieren und Geld verdienen

Landesbetrieb Mobilität

© LBM/Frey

Der Landesbetrieb Mobilität bietet Studierenden der Fachrichtung Bauingenieurwesen (mit angestrebten Abschluss Bachelor of Engineering) eine individuelle und praxisnahe Kooperation.

Mit diesem Angebot wird eine berufsorientierte, breite und allgemein einsetzbare Qualifikation eröffnet. Das Kooperative Studium verbindet das klassische Bachelor-Studium mit einer zusätzlichen Praxistätigkeit in unserem Landesbetrieb. Diese Kombination aus akademischer und betrieblicher Praxis qualifiziert Sie in besonderem Maß für eine spätere Ingenieurstätigkeit in unserem Landesbetrieb.  

Ein Einstieg ist gerade für Bewerber/-innen, die bereits mit einem Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen befasst sind, attraktiv. Das Angebot des kooperativen Studiums richtet sich daher ausdrücklich an bereits Studierende!

Studienverlauf

Parallel zu Ihrem Studium erhalten Sie – insbesondere in den vorlesungsfreien Zeiten – in Form von Praktika und Hospitationen einen Einblick in unsere verschiedenen Tätigkeitsbereiche. Hierdurch werden Ihre während des Studiums in der Theorie erworbenen Kenntnisse durch berufsbezogene Tätigkeiten erweitert. Sie beginnen zunächst mit einer Praxiseinführung in unserem Landesbetrieb. Hier stehen insbesondere praktische Erfahrungen und das Kennenlernen der betrieblichen Abläufe im Vordergrund. Anschließend setzen Sie Ihr Studium eigenverantwortlich fort.

Während des Studiums erhalten Sie eine pauschale finanzielle Unterstützung. Diese Vergütung unterliegt grundsätzlich der Sozialversicherungspflicht. Zudem betreuen wir Sie fachlich sowohl während des Studiums und der Praxisphasen als auch bei der Bachelorthesis. Mit der Beendigung des 4. Semesters erwarten wir einen Nachweis von mindestens 80 erlangten ECTS-Creditpoints.  

Der Abschluss erfolgt in der Regel nach 7 Semestern mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering.

Berufsbild

Als Absolvent (m/w/d) dieses kooperativen Studiums erwarten Sie beim Landesbetrieb Mobilität interessante und vielfältige Aufgaben als Bauingenieur (m/w/d). Hierzu zählen insbesondere die Planung und Überwachung von Baumaßnahmen sowie deren Ausschreibung, aber auch Tätigkeiten im Bereich des Betriebsdienstes, z.B. als Leiter (m/w/d) einer Straßen- oder Autobahnmeisterei. Ferner bietet der LBM zahlreiche Entwicklungs- und Aufstiegsperspektiven mit der Möglichkeit, Führungsaufgaben zu übernehmen.

Voraussetzungen
  • gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • ausgeprägtes Interesse an der Mitgestaltung von Straßenbauprojekten von der Planung bis zur Inbetriebnahme und Unterhaltung sowie an der Konstruktion von Bauwerken
  • Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
Mögliche Studienstandorte / Standorte für Praxisphasen
  • Hochschule Koblenz
  • Hochschule Trier
  • Hochschule Kaiserslautern
  • Hochschule Mainz
  • Hochschule Darmstadt  

Die Praxisphasen im LBM können an diesen Standorten absolviert werden:

  • Trier
  • Kaiserslautern
  • Speyer
  • Worms
  • Bad Kreuznach
  • Gerolstein
  • Diez
  • Montabaur
  • Cochem
  • Koblenz (Zentrale)
Ansprechpartner für das Bewerbungsverfahren

Jan Dreher
E-Mail: jan.dreher(at)lbm.rlp.de
Tel.: 0261/3029-1623